Urban Legends in der Medizin #01

Posted by: Doc Brown  :  Category: Medizin, Unterhaltung

Es wird Zeit mit den Urban Legends in der Medizin aufzuräumen. Ob man von Spermien im Pool schwanger wird, Abendessen besonders ansetzt oder Inhaltsstoffe in Red Bull aus Tierhoden gemacht werden, all das werden wir in den nächsten Wochen klären.

 

Urban Legend #01: Muskelkater entsteht durch Milchsäure

Noch vor einige Jahren habe ich diese Legende in einem Sportmedizinartikel gelesen. Fakt ist, dass sich Milchsäure während der Belastung bildet, nach einem Lauf wäre die Konzentration und somit die Schmerzen am höchsten. Ein Muskelkater entsteht aber häufig Stunden bis Tage nach Belastung, indem sich bei ungewohnten Bewegungen kleinste Risse und Ödeme in der Muskulatur bilden.

Penisverletzungen bei Masturbation mit Staubsaugern

Posted by: Doc Brown  :  Category: Medizin, Unterhaltung

Wahrscheinlich wird diese Dissertation schon jeder kennen. Vielleicht hatten sogar ein paar die Möglichkeit, der Vorlesung von Charlotte Roche und Christoph-Maria Herbst beizuwohnen. Auf jeden Fall muss diese Doktorarbeit hier erwähnt sein, vor allem seit sie tatsächlich einen eigenen Wikipedia-Artikel hat!

Download

Sportverletzung - PECH gehabt!

Posted by: Doc Brown  :  Category: Medizin

In einem anderen Artikel über Sportverletzungen beim Fußball wurde ich in den Kommentaren nach Erster Hilfe, also Sofortmaßnahmen gefragt. Gerade bei den Sportverletzungen durch “Umknicken”, stumpfer Gewalt etc. (nicht bei Blutungen o.ä.) gibt es seit vielen Jahren eine sehr einfach zu merkende Regel, die sogenannte P.E.C.H.-Regel. Jeder Buchstabe steht hierbei für eine Maßnahme.


(Quelle:Pixelio/Rommelsbacher)

P = Pause

Als erstes gilt es sofort mit dem Sport aufzuhören und das entsprechende Körperteil ruhigzustellen.

E = Eis

Entscheidend für den weiteren Verlauf ist, die verletze Stelle sofort zu kühlen. Durch die Kälte wird die Durchblutung und somit eine Schwellung/Hämatom vermindert. Außerdem wirkt Kälte schmerzmindernd. Es ist durchaus sinnvoll mehrere Stunden zu kühlen. Aber auch hierbei kann man einiges falsch machen. Eis oder Coolpacks sollten nie direkt auf die Haut gelegt werden, am besten in ein Handtuch eingewickelt werden. Kältesprays sind nicht sehr tiefenwirksam.

C = Compression

Auch ein Kompressionsverband soll die Schwellung reduzieren.

H = Hochlagerung

Schließlich gehört das Hochlagern des betroffenen Körperteils auch dazu, Schwellungen zu vermindern.

Danach sollte zur genauen Diagnose ein Arzt aufgesucht werden.

Häufigkeiten

Fußball verursacht in Deutschland die häufigsten Verletzungen, was sicher an der großen Verbreitung liegt. Die häufigsten Verletzungen beim Fußball betreffen die untere Extremität. Prellungen gibt es bis zu 50 %, danach kommen bei ca. 20 % Verstauchungen vor, 10 % betreffen Muskelverletzungen. Das am häufigsten verletzte Gelenk ist das Sprunggelenk, danach folgt das Gelenk des Knies. 50 % der Verletzungen werden durch eine gegnerische Einwirkung ausgelöst. Mehr Informationen finden sich in folgendem Artikel aus dem Ärzteblatt:

Rose, Tim; Imhoff, Andreas B. - Verletzungen beim Fußball, Football injuries - Dtsch Arztebl 2006

Verletzungen beim Fußball

Posted by: Doc Brown  :  Category: Medizin, Sport

Was war das gestern für ein Spiel! Persönlich hatte ich ja gehofft, dass die Italiener mit fünf bis zehn Toren in Führung gehen und sie Rumänien in der 89. Minute mit dem Torschützen Mutu aus dem Turnier schießt. Hat nicht sollen sein… In der 10. Minute gab es aber noch einen Aufreger, Ribery stürzte und blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, musste von einem Rettungsgolfwagen vom Feld geschafft werden. Der Fernsehkommentator einigte sich nach ausführlicher Ferndiagnose auf den Verdacht eines Kreuzbandschadens nachdem er sogar einen Schubladentest erkannt haben will. Zur Halbzeit wurde bekannt, dass er zum Ausschluß einer Unterschenkelfraktur in die Klinik gebracht wurde. Kurz und gut, wie der Kicker heute um 11:45 berichtete, handelt es sich nur um “eine schwere Stauchung des linken Knöchels”. Glück gehabt, Franck!

Auch Oliver Bierhoff versuchte sich bei eine der letzten Pressekonferenzen mit Amateurdiagnosen, auf die Frage nach dem Leiden des Marcel Janssens teilte er sein Wissen, dass Marcel irgendetwas an der Schulter habe und eine Rotatorenmanschette bekommen hätte.

Aber was sind eigentlich so die gängigen Verletzungen bei dem Mannschaftssport des Sommers? Fußball ist in Deutschland die am häufigsten gespielte Mannschaftssportart, auch die meisten Verletzungen resultieren daraus, immerhin 1/3 der 1,5 Millionen registrierten Sportverletzungen. Die Gesundheitsredaktion von Focus Online hat die zehn häufigsten Sportverletzungen aufgelistet und das ein oder andere Detail niedergeschrieben, vor allem zur Ersten Hilfe und Prognose, damit es das nächste Mal am Stammtisch und auf dem Feld besser klappt.

Link zum Focus Artikel

  • Zerrungen
  • Muskelfaserriß
  • Bänderriß Prellungen
  • Schürf- und Platzwunden
  • Knochenbrüche
  • Bluterguß und blaues Auge
  • Verstauchung
  • Gehirnerschütterung
  • Kapselriß

Der Artikel ist empfehlenswert und findet sicherlich auch seinen Platz in der einen oder anderen Lesezeichensammlung. Vor allem die jeweilige Erste Hilfe und die Prognose ist kurz und gut erklärt und hilft bestimmt bei dem nächsten Nachbarschaftsturnier.