27C3 Tag 01

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

we havehad set up the 27c3 network so that it willwould crash OS X and iPhones:

This is this year’s mystery challenge, and there are tickets for the Chaos Communication Camp in summer 2011 to win. We have prizes for the first person each to publish:

  • a pcap dump
  • a way to replay that dump in order to crash a mac
  • a stack trace with registers of the crashsolved, see http://pastebin.ca/2030027
  • code execution: Not possible, since it’s a division by zero. wrong: it is a division overflow. the div64by32 result is larger than 32bits.

Accepted input is a link to a file with the solution, together with a SHA-256 sum of said file, on twitter. Add a #27c3 #0day tag. Timestamp on twitter counts. Ladies and gentlemen, start your debuggers!

Presseschau Tag 01:

taz - Kein Angriff auf Mastercard und Visa
Macnews - Chaos Communication Congress gestartet
iPhone-Blog - Live-Streams zum Chaos Communication Congress aus Berlin
Spiegel Online - Hacker kritisiert Hobby-Hacker
heise online - 27C3: Hacker zwischen Wikileaks, Zensurbestrebungen und Chaos
Netzpolitik.org - Startschuss beim 27c3

Twitter Accounts:

http://twitter.com/27c3

http://twitter.com/c3infodesk

http://twitter.com/c3streaming

Julian Assange verhaftet

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Aktuell melden verschiedene Onlinemedien, dass Julian Assange, der Gründer von Wikileaks in England verhaftet wurde. Weitere Informationen zu Auslieferung, Kaution etc. gibt es nicht. Immerhin ist als positiv anzusehen, das Assange noch lebt, nachdem führende US-Politiker in der Öffentlichkeit die unkomplizierte Hinrichtung gefordert hatten (und völlig straffrei bleiben). The Guardian hat ein Liveblog zum Thema geschaltet.

Süddeutsche - Britische Polizei verhaftet Assange
Spiegel Online - Britische Polizei setzt Assange fest
The Guardian - WikiLeaks US embassy cables: live updates

Wikileaks, Cablegate und Julian Assange

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Zur Zeit gibt es kaum Nachrichten, die nicht über Wikileaks, Cablegate oder die Suche nach Julian Assange berichten. Aber was ist Wikileaks eigentlich? Im folgenden gibt es einige Informationsquellen, Podcasts zum Thema.

  • Küchenradio 200 Wikileaks (02/2009)
  • Chaosradio CR 149 Wikileaks (08/2009)
  • Küchenradio 254 Wikileaks (03/2010)
  • Netzpolitik.org Podcast mit Daniel Schmitt (10/2010)

Außerdem finden sich einige Videos in den Mediatheken, bei Arte, dctpTV und YouTube. Den meisten wird das Withleblower-Netzwerk seit diesem Jahr 2010 bekannt sein durch die spektakulären Dokumenten über den Krieg im Irak und Afghanistan, außerdem durch das Video des “Luftangriffs”. Mehr Informationen über Wikileaks finden sich wie immer bei Wikipedia, aber auch eine Liste über alle großen Veröffentlichungen.

  • Wikipedia: Wikileaks
  • Wikipedia: Veröffentlichungen von Wikileaks

Aktuell steht Cablegate und die Interpol-Suche nach Julian Assange wegen Vergewaltigung im Mittelpunkt der Tagespresse. Robert Basic hat die aktuellen Vorgänge gut und knapp zusammengefasst, der Spiegel veröffentlicht regelmässig immer mehr Artikel über die Diplomatendokumente.

  • Written in Basic: Wikileaks und Assange
  • Spiegel: Die Botschaftsdepeschen

Interessanterweise wuchs mit den aktuellen Veröffentlichungen die Kritik an Assange und Wikileaks, Todesdrohungen und Hass gegenüber Assange nehmen zu. Zugegeben, nachvollziehen kann ich die Kritik nicht, ich denke vor allem auch an vergangene Veröffentlichungen, wie der Luftangriff in Bagdad, die Dokumente zur Love-Parade 2010 oder die Toll Collect Verträge. Noch vor einigen Wochen strahlte Arte eine Dokumentation mit einem anderen Grundton aus (online hier). Warum die Stimmung mit den aktuellen Veröffentlichungen gekippt ist, erschliesst sich mir nicht.

Wikileaks ist...

View Results

 Loading ...

//Update:

Sarah Palin, ein Beispiel dafür, dass sich vor allem auch intelligenzbefreite Menschen in der US-Regierung hocharbeiten können, hat auf Facebook dazu aufgerufen, aus Wikileaks eine terroristische Vereinigung zu machen. Außerhalb von Gesetzen zu operieren, damit haben Amerikaner ja ausreichend Erfahrung.

//Update 2:

Auf der Seite vom Guardian konnten Leser Fragen an Julian Assange Stellen, seine Antworten finden sich auf dieser Seite.

//Update 3:

Nachdem Amazon Wikileaks von den Servern entfernt hat, hat nun der DNS-Provider Wikileaks gelöscht. Auf der Seite Wikileaks.info finden sich Adressen, über die Wikileaks aktuell zu erreichen ist.

Die erste Kurvenvisite 2010

Posted by: Doc Brown  :  Category: Kurvenvisite

Unter Anesthesiologynews.com finden sich regelmäßig gute News und Artikel zu den Themen der klinischen Anästhesiologie und Schmerztherapie, eine einmalige kostenfreie Registrierung vorausgesetzt.

Read more…

26C3: Contact

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Für alle Daheimgebliebenen gibt es wieder den ein oder anderen Kanal in das BBC, zum 26C3. Neu, im Vergleich zu letzten Jahr ist auf jeden Fall die Google Wave zum Congress, außerdem wie immer IRC und Twitter. Endlich habe auch ich die Seite zum Streaming gefunden. Ich werde bestimmt wieder die ein oder anderen Vorträge aufnehmen und hochladen.

Read more…

26C3: Here be Dragons

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Wie jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester (oder “zwischen dan Jahren”, wie man so sagt) findet in Berlin wieder der Chaos Communication Congress, diesmal zum 26. Mal statt, Organisiert vom Chaos Computer Club. Leider muss ich zumindest ab Morgen, an den Tagen 2-4 arbeiten und konnte so nicht in die Hauptstadt fahren, werde leider auch das Streaming zum großen Teil verpassen.

Read more…

Schwarz-gelb und die eGesundheitskarte

Posted by: Doc Brown  :  Category: Politics & Sports

Gespannt kann man in den letzten Tagen Koalitionsverhandlungen verfolgen. Dabei immer wieder die Frage, werden uns faule Kompromisse für Erfolge verkauft oder nicht. Bestes Beispiel, Verhandlungen der selbsternannten Bürgerrechtspartei FDP und scheinbare Kompromisse bei den Themen Internetsperren, Online-Durchsuchung und Vorratsdatenspeicherung.

Netzpolitik.org - Schwarz-gelb einig bei Innenpolitik

Ravenhorst - Vor der Koalitionseinigung zur Innenpolitik

Auch bei dem Thema elektronische Gesundheitskarte gibt es Neuigkeiten, wie das Hamburger Abendblatt am Freitag titelt. Demnach wird das Millionengrab Projekt “eGK” vorerst ausgesetzt.

Die elektronische Gesundheitskarte wird vorerst gestoppt. Ziel ist eine Überprüfung des milliardenteuren Projekts, das sich wegen Unstimmigkeiten zwischen Ärzten und Kassen und wegen datenschutzrechtlicher und technischer Fragen seit Jahren verzögert. Die Erfahrungen in den Testregionen sollen ausgewertet werden.

Weitere Informationen zum Thema findet sich in dem Blog “Die Krankheitskarte” von Ewald Proll.

Randnotiz: Von der Leyen als Gesundheitsministerin?? Hilfe!

Kurvenvisite vom 14.10.2021

Posted by: Doc Brown  :  Category: Kurvenvisite

ZDNet.de deckt auf, wie Zugangsanbieter wie T-Mobile oder Vodafone Javascript-Code in Webseiten einschmuggeln. Soviel zum Thema Netzneutralität.

Über Wikileaks gefunden. Die deutsche Anti-Filesharing-Gruppe DigiRights Solutions GmbH aus Darmstadt zeigt in einer Präsentation, wie sich der gewinn durch Abmahnverfahren 150-fach maximieren lässt.

Die ersten Bilder und Berichte des potentiellen iPhone-Killers Palm Pre bei Robert Basic.

Die Impfung zur H1N1 erregt momentan alle Gemüter. Scheinbar wollen ich die wenigsten Deutschen mit dem Stoff impfen lassen, der unter Pandemiebedingungen, also ohne die üblichen Testverfahren auf den Markt gebracht wurden. Das aktuelle empidemiologische Bulletin dazu findet sich HIER.

Eine kleine Filmempfehlung, “The Red Pill” gibt es zum Schluß auch noch von mir. ”The Red Pill”, der Film wurde von Miguel Gomes als ein Non-Profit Aufklärungsfilm produziert. Die behandelten Themen umfassen sowohl den inszenierten Terror der NATO-Geheimarmeen in Europa (“Operation Gladio”), als auch die mutmaßliche Operation unter falscher Flagge am 11. September 2001. Die Folgen der Uranmunition für die einheimischen Bevölkerungen Afghanistans und des Iraks sind ein weiteres Thema in dieser Dokumentation. Heute sehen wir erneut, wie ein Bedrohungszenario nach altbekanntem Propaganda-Schema auf den Iran angewendet wird. Wann es dort zum Krieg kommen wird, ist nur eine Frage der Zeit. Bereits Eisenhower und Kennedy haben uns vor der heute zur Realität gewordenen Situation gewarnt. Die in diesem Film veröffentlichten Fakten betreffen jeden von uns, da Medienpropaganda in den meisten Staaten essentieller Teil der psychologischen Manipulation geworden ist.

Kurvenvisite vom 27.09.2021

Posted by: Doc Brown  :  Category: Kurvenvisite

Der andere Hausarzt macht sich Gedanken über das deutsche Gesundheitssystem, erster Teil.

Dr. Geldgier beschreibt seine (Horror-)Vision über “Krank 2011“, und beschreibt die aktuelle Situation des niedergelassenen Neurologendaseins.

Ansonsten gibt es heute noch eine Wahl zu treffen und danach bieten Tim Pritlove, Philip Banse und viele andere das Wahlstudio im Netz, Bundesradio.de.

Online leben?

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Vor allem ältere Generationen (Wann ist man eigentlich “alte Generation”?) reduzieren das Internet auf von der Presse vorgegebenes. Da gibt es Artikel über Onlinesucht, über jugendliche Musikdiebe und rechtsradikale Propaganda. Das man in jedem Winkel des “Internets” (Kinder-)Pornographie findet, ja quasi unausweichlich davon beworfen wird, ist sowieso klar. Auch unsere Volksvertreter stehen diesem Medium eher kritisch entgegen und lassen sich ihre Mails und Texte lieber ausdrucken.


(Quelle:Pixelio)

Nach der älteren Generation (Wie alt man auch immer dafür sein muß) kommt die noch nicht ganz so alte Generation, Menschen die mit der neuen Technik ausgewachsen sind und die Gefahren verstehen und täglich an die Jugend bringt. Social Community Services sind böse, überwachen dich und zerstören dein Real Life. Hinterlasse keine persönlichen Daten im Netz. Google Health verkauft deine Krankheiten. Natürlich haben sie nicht ganz unrecht, teilweise, zumindest ein Bewußtsein dafür sollte man entwickeln, die Folgen versuchen abzuschätzen. Malte Welding hat vor kurzem in der Netzzeitung einen schönen Artikel über “Persönliche Daten im Netz” geschrieben. Auch wenn man die heutige Jugend mit ihrem Partybilder-MySpace-Plazes-Wahn nicht ganz verstehen kann… das ist die Zukunft.

Wir haben eine neue Jugendbewegung. Und diese Jugend muss sich dafür nicht einmal bewegen. Lassen wir sie einfach mal machen. Denn die Chefs, die sie mal haben werden, wenn die heutigen Entscheider den Weg alles Irdischen, Nicht-Digitalen, gegangen sind, waren auch alle mal jung und zwar mit ihnen zusammen. Die Politiker, die sie wählen, waren bei StudiVZ oder haben so getan, als würden sie auf die deutsche Fahne urinieren.(Netzzeitung)

Und mal ehrlich, auch die noch nicht ganz so alte Generation bewegt sich täglich viele Stunden im Netz, liest, schreibt, recherchiert, schaut, sucht, findet, kommuniziert und vertrödelt. Auch hier gibt es wiederum Menschen, die kritisieren, die fordern, dass Leben da draußen zu genießen… Das Leben da draußen? Unter freiem Himmel, mit Menschen, mit oder ohne Handy oder Laptop? Im Kino oder Cafe? Was genau ist dieses Leben? Dies stellt Malte Welding in einem weiteren Artikel auf Spreeblick zur Diskussion.

wenn das leben „draussen“ ist, empfielt es sich dann zeitungen, zeitschriften oder bücher unter freiem himmel zu konsumieren? oder bekommt man für den konsum von qualitätsjournalismus oder literatur nochmal je 30 minuten aus thilo baums empfehlungsmanufaktur zugestanden? was ist mit kunst, mit bildung? die werden ja meistens in weltfernen elfenbeintürmen betrieben und ganz selten, draussen, in der mitte der gesellschaft. überhaupt, wo ist dieses „draussen“? unter freiem himmel, unter menschen oder genau da, wo thilo baum sich befindet? (Spreeblick)