Yahoo beendet #del.icio.us

Posted by: Doc Brown  :  Category: Nerds & Geeks

Wer heute morgen Twitter startete wurde von Tweets mit #del.icio.us überrascht. Wie Techcrunch berichtet, hat Yahoo kurz vor Weihnachten seine Entwickler des Social Bokkmark Service gefeuert und wird den Dienst einstellen.

Aktuell stellen sich also zwei Fragen. Wie kann man seine jahrelang gesammelten Bookmarks exportieren, und welche Alternativen im Social Bookmarks Bereich bieten sich an?

1) Delicious Bookmarks exportieren

Um seine Bookmarks zu exportieren, muss man unter Settings -> Export  “include my tags” und “include my extended descriptions” anklicken und als HTML exportieren. Andere Möglichkeiten wie Gmail, XML, only wires oder Excel werden unter diesem Link beschrieben.

2) Del.icio.us Alternativen

  • Weit oben steht bei vielen Anwendern Pinboard.in, kostet einmalig 7 Dollar und verspricht mehr Funktonen als Delicious.
  • Google Bookmarks wird jeder Gmail Benutzer nutzen können, einfache und übersichtliche Funktionen.
  • Am bekanntesten im deutschen Raum wird Mister Wong sein, hier steht sicherlich das “social” im Mittelpunkt.
  • Dann gibt es noch Services, die ausser Bookmarking noch andere Funktionen innehaben. Evernote und Diigo speichern so ziemlich alles, dass sich speichern lässt, Bilder, Audio, Webseiten.

Insgesamt müssen Bookmark Services genau eine Funktion haben, Bookmarks speichern, möglichst einfach, mit Tags und gerne mit Browser Addons oder selbstständigen Programmen. Evernote benutze ich für alles andere, als Notizbuch eben, gehört für mich nicht unbedingt zu einer Alternative, auch Instapaper, das ich benutze hat eine andere Funktion, nämlich das spätere Lesen von Artikeln. Zwei weiter Artikel zu Alternativen finden sich Thenextweb und bei Ross Dawson.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply