Das iPad im OP

Posted by: Doc Brown  :  Category: Medical Apps

Ich muß ja zugeben, nachdem ich Monatelang nicht von dem nutzen des neuen Apple iPads überzeugt war, bin ich nun ziemlich angefixt, und habe es ganz oben auf meine “habenwill”-Liste geschrieben. Nun habe ich bei Herrn Pfleger ein Video zu dem iPad im OP gefunden. Ob wirklich nützlich oder eine Spielerei, soll jeder selbst entscheiden. Bei uns sind Monitore in die Wände eingelassen, die Chirurgen müssen sich zumindest von dem Situs wegbewegen und sich die Bilder scrollen lassen. Hier können sie zwar selbst steuern, müssen es aber halten lassen. Viel sinnvoller finde ich solche Devices in der Stationsarbeit, mit dem richtigen Setup sicherlich sinnvoll, wie sich auch auf den letzten iPhone und iPad-Videos über Medical Programs zeigt. In diesem Zusammenhang sei eine sehr empfehlenswerte Seite über Medical Apps genannt, imedicalapps.com.

Welche Apps, egal auf welchem Device benutzt ihr in Praxis, OP oder Station?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

You might also like

Kurvenvisite vom 27.01.2021 Neues Jahr, neue Gesundheitskosten. Zumindest um 8 Euro geht es, Zusatzbeiträge, die die Krankenkassen...
Kurvenvisite vom 11.10.2021 Da die letzte Kurvenvisite bereits 3,5 Monate her ist, habe ich mich heute endlich mal wieder hingesetzt,...
Steve Jobs ernsthaft erkrankt? Wie gestern bei MacRumors zu Lesen war, scheint Steve Jobs wohl doch ernster erkrankt als zuvor spekuliert....
BBC iPlayer und Hulu in Deutschland Schon seit längerem habe ich eine gute und praktische Möglichkeit gesucht, diverse Filme und Serien...
Grab This Widget

6 Responses to “Das iPad im OP”

  1. Doc BrownNo Gravatar Says:

    Ich fange einmal an, zur Zeit benutze ich hauotsächlich ein iPhone, dort vor allem:
    Papers
    Evernote
    MedCalc
    Gas Guide
    iDocTool
    Epocrates
    Medikamente
    iDisk
    Echofon ;)
    Instapaper

  2. Doc BrownNo Gravatar Says:

    http://ipadsandcoffee.com/post/603869538/does-an-ipad-really-work-in-the-hospital-clinic

  3. INTensivling Says:

    Warum muss es ein iPad sein? Es gibt etliche Monitore mit besserer Auflösung, besserer Handhabbarkeit und vor allem einer Aufhängung.
    Dass solche Lösungen direkt an das Kliniknetzwerk angeschlossen werden können und man nicht immer extra alle benötigten Informationen auf das Gerät ziehen muss, darf auch nicht ausser acht gelassen werden.

    Jetzt kommt ein iPad - und es wird verzweifelt nach Möglichkeiten gesucht, es in möglichst vielen Branchen produktiv einzusetzen. Ich warte darauf, dass mir demnächst in einem Café die Karte auf einem iPad gebracht wird…

  4. Doc BrownNo Gravatar Says:

    Gute Idee ;)
    Das ich ein Apple-Fanboy bin, ist ja nun sehr offensichtlich, mich überzeugt aber auch oft (sicherlich nicht immer) die Technik.

  5. Doc BrownNo Gravatar Says:

    @Intensivling
    so schnell gings.
    Das iPad im Restaurant:
    http://www.insiderperks.com/Index/News/Entries/2010/6/8_iPad_Replaces_Hotel_Restaurant_Menu.html

  6. Waldo GirardotNo Gravatar Says:

    Is it me or did this article make you want to buy an iPad?

Leave a Reply